Freitag, 22. Februar 2013

(Nicht) Meine Nähmaschine, die alte Bernina

Um eine Anleitung für die Stifte- und Notizblockhülle zu schreiben fehlte mir heute die Zeit. Aber meine grosse Tochter hat schon voller Begeisterung die ersten Seiten vollgekritzelt :-) Super Time Pass im Restaurant, und bis anhin fehlte uns meist das Schreibzeugs (weil ich wir es einfach vergessen haben mitzunehmen)

Heute möchte ich Euch gerne mein Wunderstück vorstellen. Eine eigene Nähmaschine habe ich nicht. Schon oft dachte ich, ich könnte ja mal eine kaufen. Aber ich denke nichts kommt an diese alte Bernina  (obwohl so eine enorm teure Stickmaschine oder Overlock schon toll wären) :-) Mit was wohl andere Hobby-Näherinnen nähen? Gibt es noch Ladies welche Kleidung ohne Overlock nähen? Oder ist das fast ein Muss wenn man etwas "halbprofihaftes" nähen möchte?

Meine Mutter hat diese Bernina Nähmaschine auf die Hochzeit bekommen, dieses Jahr sind meine Eltern 45 Jahre verheiratet - also nicht schlecht was die Maschine noch leistet.
Also hier ist sie, alt aber noch topfit.



Kommentare:

  1. Jaaa..es gibt sie, die Ladies ohne Overlock :-)
    Bei mir gibts nur ne Versäuberungsnaht. Für einen Profi sicher dilettantisch, ein Laie sieht aber bestimmt keinen Unterschied.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. haha ja bei mir gibt's auch nur ne Versäuberungsnaht. Denke zwar immer wieder so eine Overlock wäre toll, aber da müsste man sich ja dann schon fast zum Halbprofi machen - preislich gesehen :-)

    AntwortenLöschen